3 Spaltiges Layout

Veranstaltungskalender

<< Dezember 2018 >>

Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Wir sind f√ľr Sie da!

Bildung im Johanneswerk

Ihre Ansprechpartner:

Kathrin Sterzer, Kurssachbearbeiterin
Tel. 0521/801-2557
√Ėffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an Kathrin Sterzer

Julia Topchiy, Kurssachbearbeiterin
Tel. 0521/801-2202
√Ėffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an Julia Topchiy

Christiane Hesselmann, Seminarbetreuung
Tel. 0521/801-2455
√Ėffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an Christiane Hesselmann

Barbara Hobbeling, Referentin
Tel. 0521/801-2540
√Ėffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail an Barbara Hobbeling

Fax 0521/801-2559

Nach oben

Sie befinden sich hier » Navigation » Unser Programm » Betreuung, Begleitung und Pflege

Kursangebote Kursdetails


Informationen zum Kurs 18/202 Reduzierung von freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM) in der Pflege von Menschen mit Demenz

Kursnummer 18/202
Kurstitel Reduzierung von freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM) in der Pflege von Menschen mit Demenz
Info Fixierungen stellen pflegefachlich eine unangemessene und veraltete Behandlungsweise dar, ambulant wie station√§r. Schon in der Pr√§ambel des Expertenstandards ¬ĄSturzprophylaxe in der Pflege¬ď spricht sich die Expertenarbeitsgruppe gegen jegliche Form freiheitsentziehender Ma√ünahmen zum Zwecke der Sturzprophylaxe aus. Rechtlich gesehen m√ľssen freiheitsentziehende Ma√ünahmen nicht nur erforderlich, sondern auch geeignet sein, um eine erhebliche Gesundheitsgef√§hrdung abzuwenden. Die Entscheidung habe sich am Stand des Wissens zu orientieren. Erwiesenerma√üen st√ľrzen von Fixierungsma√ünahmen Betroffene tendenziell h√§ufiger und die Ernsthaftigkeit der sturzbedingten Verletzungen nimmt zu.

Inhaltliche Schwerpunkte:
¬ē Definition von und Informationen um freiheitsentziehende und freiheitseinschr√§nkende Ma√ünahmen in der Versorgung von Menschen mit Demenz, wissenschaftliche Erkenntnisse
¬ē Rechtliche Grundlagen, medizinische und pflegefachliche Aspekte
¬ē Diskussion realer Beispiele aus Ihrer Praxis & Erarbeitung von alternativen Vorgehensweisen
¬ē Weitere Tipps f√ľr den Entscheidungsprozess, Hilfsmittelempfehlungen und Literaturhinweise
Dozent(en) Nicole Osterholz
Veranstaltungsort Volkening-Haus, Bielefeld
Termin Do. 30.08.2018
Uhrzeit 09:00 - 16:30
Dauer 1 Tag
Kosten 115,00 €
Anmeldeschluss 19.07.2018

Kurs ist abgelaufen

Informationen zu Kursort(en)

  • Raumname Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum
    Straße Schildescher Str. 101-103
    Ort: 33611 Bielefeld
    Stockwerk 1
    Fläche 0 m2
    Plätze 0

Dozent(en) / Dozentin(nen) f√ľr Kurs "Reduzierung von freiheitsentziehenden Ma√ünahmen (FEM) in der Pflege von Menschen mit Demenz" (18/202)

  • Name Dozent Nicole Osterholz
    Beruf: Coach, systemische Organisationsberaterin, leitende Pflegefachkraft
    Schulausbildung
    Kurse des Dozenten
    • 18/202 Reduzierung von freiheitsentziehenden Ma√ünahmen (FEM) in der Pflege von Menschen mit Demenz
    • 18/235 Aggressionen und Gewalt in der Welt der Pflege
    • 19/136 Gewalt in der Pflege Strategien und Interventionen um Sie zu verhindern

Foto(s)

Zu diesem Kurs stehen leider keine Fotos zur Verf√ľgung.

Weitere Informationen

Material 580,00 € + MwSt. und Fahrtkosten DB Klasse 2

Mindestens 1 Bett + Gurt
Bei Bettgebrauch ist nur der Demo-Raum mit St√ľhlen + Tabletts m√∂glich. Telf. Frau Schankin vom 07.08.2014

Einzeltermine f√ľr Kurs 18/202 Reduzierung von freiheitsentziehenden Ma√ünahmen (FEM) in der Pflege von Menschen mit Demenz

Datum Zeit Straße Ort
30.08.2018 10:00 - 16:30 Uhr Schildescher Str. 101-103 Bielefeld, Volkening-Haus, Plenum